Moments Musicaux aus dem Wiener Konzerthaus

»Moments Musicaux aus dem Wiener Konzerthaus«

 

Normalerweise treffen sich jeden Abend im Großen Saal Menschen um Musik zu machen und Musik zu hören, nun steht auch das Wiener Konzerthaus still. Da wir alle Sie, liebes Publikum, genauso wie unsere Künstlerinnen und Künstler und wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wiener Konzerthauses diese einmaligen Live-Erlebnisse vermissen, haben wir die Moments Musicaux geschaffen: Der Zuschauerraum ist leer, doch auf der Bühne gehen Musikerinnen und Musiker ihrer Passion nach und füllen den Großen Saal allen Widrigkeiten zum Trotz mit Musik.

Dreimal in der Woche, jeweils am Sonntag, Dienstag und Donnerstag um 19 Uhr streamen wir Konzerte aus dem Wiener Konzerthaus.

Freuen Sie sich auf Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher Genres, die in Kleinformationen (Solo, Duo, Trio) – selbstverständlich unter Einhaltung der von der Bundesregierung geforderten Vorsichtsmaßnahmen – für Sie musizieren werden. Feine Klavier-, Violin-, und Orgelkonzerte, aber auch Liederabende, Jazz, Wiener Lied, Literaturlesungen und Vieles mehr erwartet Sie im Rahmen von »Moments Musicaux«. So können Sie unter anderem Martin Grubinger, Till Fellner, Florian Boesch, Michael Schade, Emmanuel Tjeknavorian & Kian Soltani, Nikolaus Habjan, Thomas Gansch, Wolfgang Muthspiel, Georg Breinschmid, Die Strottern, BartolomeyBittmann, Christian Bakanic & Marie Spaemann, Ankathie Koi, Ernst Molden & Walther Soyka und zahlreiche andere Künstlerinnen und Künstler erleben.

Die Streamings stellen wir auf konzertzuhaus.at und auf unserer Facebook-Seite facebook.com/konzerthaus zur Verfügung.

 

Moments Musicaux #1

Sonntag, 12.04.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Julian Rachlin, Violine
Johannes Piirto, Klavier

Programm
Ludwig van Beethoven
Violinsonate Nr. 5 in F-Dur, op. 24 »Frühlingssonate«

Moments Musicaux #2

Dienstag, 14.04.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Die Strottern
Klemens Lendl, Gesang & Violine
David Müller, Gesang & Gitarre

Programm
Sie haben das Wienerlied musikalisch und inhaltlich entstaubt und in eine zeitgemäße Form gepackt: Kaum eine Band hat in den letzten Jahrzehnten die Szene so geprägt wie Die Strottern. Nun bringt das Duo seine Melodien direkt zu Ihnen nach Hause.

Moments Musicaux #3

Donnerstag, 16.04.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Christian Bakanic, Gesang & Akkordeon
Marie Spaemann, Gesang & Cello

Programm
Wenn Marie Spaemann und Christian Bakanic gemeinsam musizieren, wird die Begegnung ihrer unterschiedlichen Einflüsse zu einer unmittelbar berührenden Begegnung mit dem Publikum: Soul und Jazz, Klassik, Tango Nuevo und Weltmusik treffen aufeinander und verschmelzen zu erfrischenden Eigenkompositionen, Songs und spannenden Neuinterpretationen, vorgetragen mit der Leichtigkeit wahrer Virtuosen.

Moments Musicaux #4

Sonntag, 19.04.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
BartolomeyBittmann
»progressive strings vienna«
Matthias Bartolomey, Cello
Klemens Bittmann, Violine & Mandola

Programm
Kompositionen von BartolomeyBittmann:
Neptun, Krystallos, Elefant, Haim, Menuett

Moments Musicaux #5

Dienstag, 21.04.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Emmanuel Tjeknavorian, Violine
Kian Soltani, Cello

Programm
Zoltán Kodály
Duo op. 7 für Violine und Violoncello

 

Moments Musicaux #6

Donnerstag, 23.04.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Tini Kainrath, Gesang
Peter Havlicek, Kontragitarre

Programm
Gemeinsam tasten sie sich seit Jahren an verschiedenste Musikstile heran, wollen jedoch den österreichischen Kern als Zentrum ihrer Musik beibehalten und weiterentwickeln. Tini Kainrath hat sich schon vor vielen Jahren neben ihrer souligen Karriere der »entstaubten« Interpretation des Wienerlied's gewidmet. Peter Havlicek steht für das neue Wienerlied und in den letzten Jahren durfte man ihn samt seiner Kontragitarre bei den Neuen Wiener Concert Schrammeln, sowie mit zahlreichen neuen Formationen zwischen Wiener Musik und Jazz erleben.
An diesem Abend werden für Sie u. a. einige Lieder Karl Hodinas wie z.B. »I liassert Kirschen für di wachsen ohne Kern« erklingen.

Moments Musicaux #7

Sonntag, 26.04.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Markus Meyer, Lesung
Saskia Giorgini, Klavier

Programm
Ausschnitt aus F. Scott Fitzgeralds »Wiedersehen mit Babylon«
Nach dem Schwarzen Freitag von 1929 ist nichts mehr wie zuvor. Das muss auch der Börsenspekulant Charlie Wales erfahren. Schnell hat er sein Vermögen gemacht, noch schneller hat er es wieder verloren. Was er hatte, verlor er durch ein zügelloses Leben in Europa. Charlie kehrt nach Paris zurück, sein Geld ist weg, die Frau tot, die kleine Tochter will man ihm nicht anvertrauen und selbst die Ritz-Bar ist leer. Eine Geschichte über Gewinn und Verlust und das Leben in Zeiten der Krise.
Art Tatum
Goin' Home
Claude Debussy
La plus que lente. Valse
Francis Poulenc
Les chemins de l'amour S 106
(Bearbeitung für Klavier: Saskia Giorgini)

Moments Musicaux #8

Dienstag, 28.04.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Thomas Gansch, Trompete, Flügelhorn, Gesang
Georg Breinschmid, Kontrabass, Gesang

Programm
Gottlieb Weissbacher
Trompetenpolka
(Bearbeitung: Georg Breinschmid & Thomas Gansch)
John Lennon, Paul McCartney
Can't buy me love
Georg Breinschmid & Thomas Gansch
Improvisation
Thomas Gansch und Georg Breinschmid haben viel gemeinsam. Beide sind Niederösterreicher, beide begannen als "Klassiker", und beide wurden damit nicht glücklich. Außerdem lieben beide die Beatles, Monty Python, Jazz und Thomas Bernhard sowie ausgedehnte Lachanfälle, dadaistische Wortspiele und übles Grimassenschneiden. Nicht zuletzt wegen dieser Vorlieben haben die beiden über die Jahre einen gewissen Hang zum gepflegten musikalischen Irrsinn entwickelt. Was beide Musiker besonders auszeichnet, ist neben ihren spielerischen Fähigkeiten und der Spontaneität vor allem das enorm breite stilistische Spektrum. Mal geben sich die beiden Ausnahmemusiker als Traditionalisten, mal tauchen sie tief in den Bereich der Improvisation ein, mal widmet man sich der Weltmusik, mal versucht man sich im Crossover mit dem Pop oder Blues. Schillernd, vielseitig, virtuos!

Moments Musicaux #9

Donnerstag, 30.04.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Florian Boesch, Bassbariton
Christian Koch, Klavier

Programm
Richard Strauss
Die Nacht op. 10/3 (Acht Lieder aus Letzte Blätter)
Ruhe, meine Seele op. 27/1 (Vier Lieder)
Allerseelen op. 10/8 (Acht Lieder aus Letzte Blätter)
Franz Schubert
Frühlingsglaube D 686
An die Musik D 547

Moments Musicaux #10

Sonntag, 03.05.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Miriam Kutrowatz, Sopran
Eduard Kutrowatz, Klavier

Programm
Wolfgang Amadeus Mozart
Bester Jüngling! Mit Entzücken
(Rondo der Mademoiselle Silberklang aus »Der Schauspieldirektor« K 486)
Hugo Wolf
Philine (Goethe-Lieder Nr. 8)
»Singet nicht in Trauertönen«
Wolfgang Amadeus Mozart
Giunse alfin il momento ... Deh vieni non tardar »Endlich naht sich die Stunde«
(Rezitativ und Rosenarie der Susanne aus »Le nozze di Figaro« K 492)
Richard Strauss
Ich wollt ein Sträußlein binden op. 68/2 (Brentano-Lieder)
Wolfgang Amadeus Mozart
Vedrai carino, se sei buonino »Du wirst sehen, Geliebter, wenn du fein fromm bist«
(Arie der Zerlina aus »Don Giovanni« K 527)
Richard Strauss
Ständchen op. 17/2
»Mach auf, mach auf, doch leise mein Kind«

Moments Musicaux #11

Dienstag, 05.05.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Christoph Ransmayr, Lesung
Peter Rosmanith, Hang

Programm
Christoph Ransmayr liest aus seiner Erzählungssammlung "Atlas eines ängstlichen Mannes"
Peter Rosmanith spielt auf dem Hang dazu.
Mit einem beschwörenden »Ich sah« heben die 70 Episoden in Christoph Ransmayrs sprachlichem Kunstwerk an und münden in Geschichten, die sich aus Reiseerfahrungen quer über den Globus speisen. Ob es nun Orte in der oberösterreichischen Heimat, im tibetischen Hochland oder auf der russischen Halbinsel Kola sind – jeder dieser Erzählungen wohnt ein eigener Zauber inne. Akustischen Widerhall findet das Gelesene in der Musik Peter Rosmaniths: Seine ebenso »weltumspannende Perkussionskiste« führt auch ein relativ junges Instrument, den erst um die Jahrtausendwende in der Schweiz erfundenen »Hang«, mit im Gepäck.

Moments Musicaux #12

Donnerstag, 07.05.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Michael Schade, Tenor
Jendrik Springer, Klavier

Programm
Franz Schubert
Adelaide D 95
Der Neugierige D 795/6 (Die schöne Müllerin)
Ständchen D 957/4 (Schwanengesang, 1. Buch) »Leise flehen meine Lieder«
Täglich zu singen D 533
Ganymed D 544
Nacht und Träume D 827

Moments Musicaux #13

Sonntag, 10.05.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Ankathie Koi, Gesang
Dominik Beyer, Klavier

Programm
Viktoria
Adriana
The Void
Little Hell
Mit ihrer »Wahnsinnsstimme« (O-Ton Mira Lu Kovacs) hat Ankathie Koi die Herzen ihres Publikums im Sturm erobert. Ob nun als Glam-Pop-Queen mit deutlichen Anleihen an die kraftvollen Sounds der 80er- und 90er-Jahre oder auch im Acoustic-Set mit Dominik Beyer – ihre Wandlungsfähigkeit lässt sie stilsicher die unterschiedlichsten musikalischen Gefilde erkunden. Wandelbarkeit, Ermutigung und Vielfalt sind auch die Schlagworte zu ihrem jüngsten Album »Prominent Libido«, bei dem das Publikum Bekanntschaft mit verschiedenen Frauenfiguren wie Viktoria und Adriana macht. Dass sie im Musikvideo zu ihrem Hit »The Void« auch noch alle Rollen in Cindy Sherman'scher Manier ebenso bravourös selber spielt, versteht sich dabei schon (fast) von selbst.

Moments Musicaux #14

Dienstag, 12.05.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Arabella Steinbacher, Violine
Eloïse Bella Kohn, Klavier

Programm
Richard Strauss
Sonate Es-Dur op. 18 für Violine und Klavier

Moments Musicaux #15

Donnerstag, 14.05.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Nikolaus Habjan, Kunstpfeifer
Ines Schüttengruber, Orgel, Klavier

Programm
Wolfgang Amadeus Mozart
Ich baue ganz auf deine Stärke
aus: Die Entführung aus dem Serail, Arie - Belmonte
Antonio Vivaldi
Cerva che al monte, aus: La ninfa fida, RV 714
(Klavier)
Georg Friedrich Händel
Sta nell' Ircana
aus: Alcina
Georg Friedrich Händel
Every valley
aus: Messiah
Wolfgang Amadeus Mozart
Alleluja (Orgel)
aus: Exsultate jubilate, KV 165
Das Kunstpfeifen entstand im 19. Jahrhundert in der österreichischen Oberschicht. Kunstpfeifer sind Menschen, die zu einer möglichst komplexen Melodie in verschiedenen Tonlagen ohne technische Hilfsmittel pfeifen können. Sie waren in der Zeit der Brüder Schrammel im 19. Jahrhundert sehr beliebt und traten in den Wiener Varietés, Kabaretts und Volksbühnen auf. Der bekannteste Kunstpfeifer Wiens war der Fiaker Johann Tranquillini (1855-1895), genannt Baron Jean. Zu seinem Repertoire gehörten Operettenarien und Konzertwalzer, etwa der Walzer »Frühlingsstimmen« (1883) von Johann Strauß, verziert mit kunstvollen Trillern und Pfiff-Koloraturen. In Deutschland wurden diese Interpretationen klassischer Musik, die selbst am Hof des österreichischen Kaisers zur Aufführung kamen, als Ausdrucksform gut gelaunter Unterhaltungsmusik trivialisiert. Die hohe Form des Kunstpfeifens geriet nach und nach in Vergessenheit. Österreichs letzte professionelle Kunstpfeiferin war Jeanette Baroness Lips von Lipstrill (1924-2005). Nikolaus Habjan belebte die Tradition des Kunstpfeifens neu und ist heute einer der besten Kunstpfeifer weltweit.

Moments Musicaux #16

Sonntag, 17.05.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Lilya Zilberstein, Klavier

Programm
Sergej Rachmaninoff
Moments Musicaux b-moll op. 16/1
Moments Musicaux es-moll op. 16/2
Moments Musicaux h-moll op. 16/3
Moments Musicaux e-moll op. 16/4
Moments Musicaux Des-Dur op. 16/5
Moments Musicaux C-Dur op. 16/6
»Schule des Empfindens: Barcarolle, Lied ohne Worte, Marche funèbre«
Musik müsse von Herzen kommen und zu Herzen gehen, forderte Sergej Rachmaninoff. Die leidenschaftliche Liebe zu »seinem« Instrument, dem Klavier, leuchtet in jedem Ton seiner Klavierwerke durch. »Moments musicaux«: So schlicht und in Anlehnung an Schubert hieß das Jugendwerk – und zeigte dabei doch Ungeheuerliches: Nur wer – wie Lilya Zilberstein, deren Herz insbesondere für das Repertoire des 19. Jahrhunderts schlägt – das virtuose Spiel, die romantische Klangrede und die Tiefe des Empfindens gleichermaßen beherrscht, wird diesem Zyklus gerecht. Der »vollkommenen Pianistin« (so Martha Argerich) verdanken wir es, in diesen hell wie dunkel schimmernden Kosmos der sechs Miniaturen mit sprichwörtlich »himmlisch langen« Melodien, majestätischer Brillanz und einer beinahe revolutionären Ausweitung pianistischer Spielweise eintauchen zu dürfen. Und wer genau hinhört, hört nicht nur Rachmaninoff, sondern auch dessen musikalische Antwort auf Chopin!

Moments Musicaux #17

Dienstag, 19.05.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Ernst Molden & Walther Soyka

Ernst Molden, Gesang, Gitarre
Walther Soyka, Wiener Knopfharmonika

Moments Musicaux #18

Donnerstag, 21.05.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Christopher Hinterhuber, Klavier
Ziyu He, Violine

Programm
Camille Saint-Saëns
Sonate Nr. 1 d-moll op. 75 für Violine und Klavier

Moments Musicaux #19

Sonntag, 24.05.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Ramsch & Rosen
Julia Lacherstorfer, Violine & Gesang
Simon Zöchbauer, Trompete, Zither & Gesang

Programm
Zierliche Klänge verbinden Vergangenheit und Gegenwart und lassen eine zeitgenössische Volksmusik entstehen, die RAMSCH & ROSEN mit viel Feingefühl in alten Melodien aufgespürt hat. Ist die Staubschicht erst einmal behutsam beiseite gewischt, entpuppt sich das zum Vorschein kommende oftmals als richtiger Herzensschatz, bei dem selbst ein Hauch von Kitsch nicht aufdringlich wirkt: Das Duo macht Musik, die eine Brücke schlägt zwischen einer Zeit in der die Uhren noch anders tickten, und einer Gegenwart, in der man mit der ganzen Welt verbunden sein kann.

Moments Musicaux #20

Dienstag, 26.05.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Robert Kovács, Orgel

Programm
Robert Schumann
Skizzen für den Pedalflügel op. 58
(1. Satz: Nicht zu schnell und sehr markiert c-moll)
Franz Liszt
Consolation E-Dur S 172/5
Max Reger
Fuge E-Dur op. 65/6
(Zwölf Stücke für Orgel)
Edvard Grieg
Aus Holbergs Zeit. Suite op. 40 für Streichorchester
(4. Satz: Air. Andante Regligioso in Bearbeitung für Orgel)
Eugène Gigout
Toccata h-moll (Dix pièces pour orgue)

Moments Musicaux #21

Donnerstag, 28.05.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
David Helbock, Klavier
Lorenz Raab, Trompete, Flügelhorn

Programm
David Helbock
Courage
Solid structure
Lorenz Raab
Wherever you are utopia
David Helbock
»22.01.2009« out of his personal realbook
Utopian spirit
Ob solo, mit seinem Trio oder dem multiinstrumentalen Dreigespann »Random/Control« – der aus Vorarlberg stammende Pianist David Helbock, der sich zuletzt intensiv mit den Kompositionen der Filmmusik-Koryphäe John Williams auseinandersetzte, zählt zu den spannendsten und vielseitigsten Jazzpianisten hierzulande. Ein besonderes Duo entsteht durch die Zusammenarbeit mit Lorenz Raab. Raab, Solotrompeter der Volksoper, ist an Trompete und Flügelhorn einer der wichtigsten österreichischen Vertreter in der internationalen Jazzszene. Das gemeinsame Projekt, so Helbock, übt besonders vor dem Hintergrund der Arbeit mit umfangreich instrumentierten Ensembles durch die Reduktion und Unmittelbarkeit einen großen Reiz auf beide aus. Zudem lassen diese beiden ausdrucksstarken Künstler unterschiedliche Ideen und Einflüsse gekonnt in den gemeinsamen Diskurs einfließen. »What’s Next? I Don’t Know!« lautet der Titel ihrer CD, die Stücke aus der Feder von Franz Schubert bis Prince bereithält.

Moments Musicaux #22

Sonntag, 31.05.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Emmanuel Tjeknavorian, Violine
Dominik Wagner, Kontrabass
Christoph Sietzen, Marimba

Programm
George Gershwin
Rhapsody in Blue
(Bearbeitung: Wolfram Wagner)
Manuel de Falla
Suite populaire espagnole
(Bearbeitung: Tobias Kassung)

Moments Musicaux #23

Dienstag, 02.06.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Till Fellner, Klavier
Julian Kainrath, Violine

Programm
Ludwig van Beethoven
Sonate D-Dur op. 12/1 für Violine und Klavier

Moments Musicaux #24

Donnerstag, 04.06.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Martin Grubinger, Multipercussion

Programm
Michel Camilo
The Resolution
Schostakowitsch Dmitri
Kammersinfonie op. 110 (2.Satz Bearbeitung von Jesse Sieff)
Johann Sebastian Bach
Suite Nr. 3 C-Dur BWV 1009 für Violoncello solo (4. Satz: Sarabande in Bearbeitung)

Moments Musicaux #25

Sonntag, 07.06.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Clemens Hagen, Violoncello
Julia Hagen, Violoncello

Programm
Johann Sebastian Bach
Suite Nr. 1 G-Dur BWV 1007 für Violoncello solo
Jean Barrière
Duo für zwei Violoncelli

Moments Musicaux #26

Dienstag, 09.06.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Die Wandervögel
Bryan Benner, Gitarre, Mandoline, Gesang
David Stellner, Gitarre, Gesang
Raphael Widmann, Geige, Gesang
Wolfgang Schöbitz , Kontrabass, Gesang

Programm
Die Bauer von St. Pölten
(T/M: Volksweise, Arr.: Benner Bryan Davis, Stellner David, Widmann Raphael)
Andre, die das Land so sehr nicht liebten
(T: Theodor Kramer, M: Schmeckenbecher Erich, Friz Thomas)
Der Arme Bauer
(T/M: Volksweise, Arr.: Benner Bryan Davis, Stellner David, Widmann Raphael)
Hulyet, Hulyet, kinderlakh
(T/M: Volksweise, Arr.: Benner Bryan Davis, Stellner David, Widmann Raphael, Schöbitz Wolfgang)
Der Trüffelräuber
(T/M: Benner Bryan Davis, Stellner David, Widmann Raphael)

Moments Musicaux #27

Donnerstag, 11.06.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Ferhan Önder, Klavier
Ferzan Önder, Klavier

Programm
Martin Gustav Nottebohm
Variationen d-moll über ein Thema von Johann Sebastian Bach op. 17 u.a.

Moments Musicaux #28

Sonntag, 14.06.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Wenzel Beck, Gitarre, Gesang
Julia Hofer, Cello, Bassgitarre
Andreas Karall, Drums

Programm
A klaana Bua
Nockad
Immer wieder
Wunderschön
Happy End

Moments Musicaux #29

Dienstag, 16.06.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Igudesman & Joo
Aleksey Igudesman, Violine
Hyung-ki Joo, Klavier

Moments Musicaux #30

Donnerstag, 18.06.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Lukas Lauermann, Violoncello, Elektronics

Programm
finite distinct
ext. one
lusion / existence

Moments Musicaux #31

Sonntag, 21.06.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Albin Paulus, Hornpfeifen, Flöten, Leier, Maultrommel, Gesang, Instrumentenrekonstruktion

Programm
Ausblick auf das Konzert im Rahmen der Resonanzen 2021

Moments Musicaux #32

Dienstag, 23.06.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Auner Quartett
Daniel Auner, Violine
Barbara Galante Auner, Violine
Nikita Gerkusov, Viola
Konstantin Zelenin , Violoncello

Programm
Ludwig van Beethoven
Streichquartett c-moll op. 18/4

Moments Musicaux #33

Donnerstag, 25.06.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Mira Lu Kovacs, Gesang, Gitarre
Beate Wiesinger, Kontrabass, Gesang

Programm
Mira Lu Kovacs
Bones
84
The walk
You will always have a piece of my heart

Moments Musicaux #34

Sonntag, 28.06.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Adela Liculescu, Klavier

Programm
Ludwig van Beethoven
Klaviersonate Nr. 23 f-Moll op. 57 »Appassionata«

Moments Musicaux #35

Dienstag, 30.06.2020 | 19:00 Uhr

Interpreten
Dorothy Khadem-Missagh, Klavier
Saskia Giorgini, Klavier
Till Fellner, Klavier
Christopher Hinterhuber, Klavier
Lukas Sternath, Klavier
Shani Diluka, Klavier

Programm
Franz Schubert
Moments Musicaux
Moment musical C-Dur D 780/1
Moment musical As-Dur D 780/2
Moment musical Cis-moll D 780/4
Moment musical F-moll D 780/5
Moment musical As-Dur D 780/6